... wird vertreten durch Manuela Eix 


Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie den Vertragsabschluss zur Teilnahme an dem von Ihnen gewählten Training (Kurs / Workshop / Seminar) verbindlich an. Der Vertrag wird wirksam, wenn Ihnen die Anmeldung zum gewählten Training schriftlich bestätigt wird. Diese Bestätigung kann per Post oder E-Mail erfolgen. Die Trainingsgebühr wird mit Beginn des ersten Trainings für die gesamten vereinbarten Trainingsstunden fällig. 

Bei einem Rücktritt bis drei Wochen vor Trainingsbeginn fällt eine Stornogebühr in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr an. Bei einem Rücktritt bis zwei Wochen vor Trainingsbeginn ist eine Stornogebühr in Höhe der Hälfte der Teilnahmegebühr zu zahlen. Bei einem späteren Rücktritt ist die volle Teilnahmegebühr zu zahlen.

Kündigt der Teilnehmer nach Beginn des Trainings, werden keine Gebühren erstattet. Nicht wahrgenommene Stunden, z. B. aus 10er-Karten, verfallen. Die 10er-Karte ist nicht übertragbar.

Einzelstunden, welche nicht 24 Stunden vor Beginn durch den Hundehalter abgesagt werden, werden in voller Höhe in Rechnung gestellt.

Gruppenstunden, welche nicht 24 Stunden vor Beginn durch den Hundehalter abgesagt werden, werden zu 50 % berechnet.

Bezahlte Kursgebühren sind nicht auf andere Personen übertragbar. Vereinbarte Kurse können nicht in andere Kurse oder Stunden umgewandelt werden.

Der Anbieter kann das Training jederzeit, ohne Einhaltung einer Frist, kündigen. Die gezahlten Kursgebühren werden dann anteilig erstattet.

AKTIVE HUNDEZEIT behält sich vor, Trainingsstunden zu verschieben (z. B. bei anhaltend schlechtem Wetter, Krankheit oder sonstiger Verhinderung) oder den Veranstaltungsort zu verlegen. Ausgefallene bzw. verschobene Trainingseinheiten werden nachgeholt. 

Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden.

Der Hundehalter versichert, dass für sein Tier eine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen wurde und keine Beitragsrückstände bestehen.

Außerdem versichert der Hundehalter, dass eine angemessene Impfung erfolgt ist und sein Tier gesund ist.


Der Hundehalter haftet für alle durch ihn oder seinen Hund verursachten Personen-, Sach- oder Vermögensschäden. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Haftung von AKTIVE HUNDEZEIT, auch gegenüber Drittpersonen, ist ausgeschlossen (ausgenommen Verletzungen nach § 309 Nr. 7 BGB)! Begleitpersonen sind entsprechend zu informieren.

Vor der Teilnahme an Veranstaltungen ist der Hundehalter verpflichtet, über aggressives Verhalten oder Krankheiten zu informieren.

Eine Hündin ist während der Läufigkeit aus der Gruppe auszuschließen, ebenso kranke Hunde (Einzeltreffen möglich).

Anweisungen, die der Sicherheit dienen, sind zu befolgen.

Seminarunterlagen, die von AKTIVE HUNDEZEIT ausgehändigt werden, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Die Unterlagen dürfen ohne Genehmigung nicht - auch nicht auszugsweise - reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet werden.

Der Hundehalter stimmt mit der Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Veröffentlichung von Fotos und Filmen zu, die von AKTIVE HUNDEZEIT im Rahmen des Angebots aufgenommen werden.

Sollten einzelne Klauseln dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, bleiben die anderen Klauseln davon unberührt.

AKTIVE HUNDEZEIT versichert, dass alle personenbezogenen Daten, die Sie zur Verfügung stellen, nicht an Dritte weitergegeben werden.


Und zu guter Letzt: Alle "tierischen Mitbewohner" (Flöhe etc.) müssen bitte zu Hause bleiben ;-)



Hier finden Sie die AGBs als PDF-Datei zum Ausdrucken